In seiner abschließenden Beratung hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Donnerstag, den 8. November, den Haushalt für das Jahr 2019 auf den Weg gebracht.

Mit dabei sind auch einige Denkmalschutzprojekte in Mecklenburg-Vorpommern. Mit knapp 10 Millionen Euro wird die Wasserburg Divitz bei Barth, eine der bedeutendsten Wasserburgen im gesamten norddeutschen Raum, gefördert. Mit 68.000 Euro fördert der Bund die Sanierung der 700 Jahre alten Kirche der Gemeinde Blankenhagen.

Ich habe mir beide Projekte genau angeschaut. Die Wiedererrichtung des Wasserschlosses Divitz wird eine wunderbare Bereicherung des kulturellen und touristischen Lebens in Vorpommern sein. Nicht nur die Burg, sondern vor allem auch der von dem preußischen Hofgärtner Gustav Meyer angelegte Garten, lädt Einheimische und Gäste zum Verweilen ein. Die Dorfkirche in Blankenhagen ist eine Feldsteinkirche, die schon am 23. August 1318 erstmals urkundlich erwähnt wurde. In diesen historischen Gemäuern wirkt eine sehr moderne und aktive Kirchengemeinde. ich freue mich sehr, Schön, dass der Bund hier einen Teil zur dringend notwendigen Restaurierung beitragen kann.

  • 41366341_2141077765902903_2377083928105189376_n
  • 41396135_2141077822569564_7827546277410766848_n