Der Haushaltsausschuss heute ein deutliches Signal im Kampf gegen Polio gesetzt. Insgesamt drei Millionen Euro sollen in 2018 und 2019 zusätzlich in die Global Polio Eradication Initiative (GPEI) fließen.

Ich bin froh, dass die Bundesregierung die Initiative zur Ausrottung von Polio auch weiterhin finanziell unterstützt. Neuinfektionen gibt es nur noch in Afghanistan und Pakistan und sie befinden sich auf einem historischen Tiefstand. Aber noch ist Polio nicht ausgerottet. Jetzt gerade ist der entscheidende Moment. Hier können letzte große Impfkampagnen den Unterschied machen.

Im Mai 1988 initiierte die Weltgesundheitsorganisation WHO die weltweite Initiative GPEI. Damals litten noch 350.000 Menschen in 125 Ländern an der Kinderlähmung. Über die Jahre hat Deutschland bereits über 440 Millionen Euro in die Ausrottung von Polio investiert. Gemeinsam mit der WHO setzen sich vor allem das Kinderhilfswerk UNICEF und die Rotary International dafür ein, die Welt endgültig von Polio zu befreien.