In seiner abschließenden Beratung hat der Haushaltsausschuss am 27. Juni 2018 den Haushalt für 2018 auf den Weg gebracht.

Dabei werden die deutsch-polnischen Beziehungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit weiter gefördert. Die Förderung wird in diesem Jahr um eine Millionen Euro auf sieben Millionen Euro aufgestockt.

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk wurde 1991 durch die Regierungen von Deutschland und Polen gegründet. Ziel ist es, die Kontakte zwischen Kindern und Jugendlichen beider Länder zu fördern. Schirmherren sind der polnische Staatspräsident Andrzej Duda und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Ich freue mich, dass dieses wichtige Projekt der interkulturellen Kommunikation weiter gefördert wird.

Grade bei uns in Vorpommern findet der deutsch-polnische Dialog jeden Tag statt. Es gibt keinen besseren Weg ein gemeinsames und friedliches Europa zu erreichen.